Notfall
Abgebrochener Zahn
Ausgeschlagener Zahn
Lockerer Zahn
Defekte Prothese
Blutung, Schwellung
Krone/Inlay verschluckt
Gelockertes Provisorium
Defekte Teleskopkrone
Schmerzmittel
Lockerer Zahn

Ein Zahn kann aus sehr unterschiedlichen Gründen locker werden. Hier kann man zuhause als „Erste Hilfe-Maßnahme“ wenig machen. Auf keinen Fall mit Sekundenkleber oder ähnlichem hantieren, da dies innerhalb von Sekunden die Schleimhäute verkleben kann!
Bitte vereinbaren Sie lieber so schnell wie möglich einen Termin.

Je nach Ursache der Lockerung gibt es diverse Therapiemöglichkeiten:

Im günstigen Fall kann man den Zahn mit den Nachbarzähnen verbinden und so stabilisieren (z. B. nach einem Unfall, Schlag auf den Zahn).

Alternativ muß der Zahnarzt auch Fehlbelastungen (Überlastungen) durch falschen Biß oder Zähneknirschen ausschließen.

Auch kommt als Ursache eine Parodontitis oder sogar ein entzündlicher Prozeß (z. B. Zyste) in Frage. Wir werden zusammen mit Ihnen die passende Therapie finden und selbst im schlechtesten Fall (wenn der Zahn gezogen werden müßte) können wir ein schnelles Provisorium anfertigen, so daß sie nicht mit einer Zahnlücke leben müssen.