Notfall
Abgebrochener Zahn
Ausgeschlagener Zahn
Lockerer Zahn
Defekte Prothese
Blutung, Schwellung
Krone/Inlay verschluckt
Gelockertes Provisorium
Defekte Teleskopkrone
Schmerzmittel
Gelockerte Krone, Inlay, Brücke oder Provisorium

Eine Krone, ein Inlay, eine Brücke oder ein Provisorium welches locker geworden ist oder sogar ganz rausgefallen ist, sollte möglichst bald wieder befestigt werden. Andernfalls kann es zu einer Entzündung im beschliffenen Zahn kommen, der Zahn kann empfindlich auf kalte oder süße Reize reagieren oder im ungeschützten Zustand bruchanfälliger sein.

Erste Hilfe:
Reinigen Sie das herausgefallene Werkstück etwas z. B. mit einer Nadel (nur lose Teile entfernen). Prüfen Sie durch vorsichtiges Zurücksetzen die Passung und merken Sie sich die Lage, wie das Werkstück auf den Zahn zurückgesetzt werden muß. Füllen Sie das Werkstück mit Zahnpasta, dann hält es etwas besser. Beachten Sie aber: Es besteht die Gefahr, daß durch erneutes Abfallen das Teil verschluckt werden kann oder noch schlimmer sogar in die Luftröhre gelangen kann. Deshalb sollte dies bei Kindern und orientierungslosen Personen vermieden werden.

Anschließend sollten Sie baldmöglichst bei uns einen Termin vereinbaren. Ist das Provisorium nicht zu repositionieren oder zerbrochen, muss dies der Zahnarzt machen bzw. ein neues herstellen. Sofern der darunterliegende Zahn temperaturempfindlich ist eignet sich die vorübergehende Abdeckung des Zahnes mit einem zuckerfreien Kaugummi.