Notfall
Abgebrochener Zahn
Ausgeschlagener Zahn
Lockerer Zahn
Defekte Prothese
Blutung, Schwellung
Krone/Inlay verschluckt
Gelockertes Provisorium
Defekte Teleskopkrone
Schmerzmittel
Ausgeschlagener Zahn

Der ausgeschlagene Zahn kann vom Zahnarzt in manchen Fällen wiedereingesetzt werden wenn schnell gehandelt wird. Fassen Sie den Zahn immer an Kau-Seite an, nicht die Wurzel berühren!
Wichtig ist, daß der Zahn bis zur Wiederbefestigung feucht gelagert wird, damit die Zellen an der Zahnwurzel nicht absterben.

Als Aufbewahrungsmittel eignet sich gut:

- „Zahnrettungsbox“ (sehr gut!): haben einige Schulen, Sportstätten oder auch manche Apotheken vorrätig
- sterile Kochsalzlösung
- gekühlte H-Milch
- zur Not auch Speichel z. B. in einem kleinen Gefäß, wobei hier mehr Bakterien enthalten sind

Auf keinen Fall eignet sich ein trockenes Papiertaschentuch oder klares Wasser (falscher PH-Wert)