Leistungen
Vorbeugung

Ästhetik
  Zahnaufhellung (Bleaching)
  - Veneer
  - Zahnbelag
  - Weisse Füllungen
  - Zahnfehlstellungen
  - Zahnschmuck
Krone/Inlay (CEREC)
Zahnersatz
Behandlung
Zahnfehlstellungen

Wichtig ist es, bei Kindern und Jugendlichen schiefe Zähne frühzeitig zu korrigieren. Solange der Kiefer noch im Wachstum ist, ist das Verschieben der Zähne recht leicht durchführbar.

Aber auch im erwachsenen Alter kann man Zahnfehlstellungen in einigen Fällen durch Zahnspangen, in manchen Fällen durch Veneere (keramische Verblendschalen) beseitigen. Die Veneere können im zahntenischen Meisterlabor oder auch mit dem CEREC-Verfahren hergestellt werden.

Zahnspangen müssen nicht silbern sein, sondern können auch aus transparenten Schienen bestehen ("Harmonieschiene").

Über die verschiedenen Möglichkeiten zur Korrektur einer Zahnfehlstellung beraten wir Sie gerne. Dazu arbeiten wir mit Kieferorthopäden zusammen.

„Harmonieschiene“ zur Begradigung schiefer Zähne
Alternativ zu klassischen Zahnspangen können die Zähne auch mit durchsichtigen "Schienen" (s. Foto) aus Kunststoff bewegt werden. Die neue Harmonieschiene begradigt unsichtbar die Zähne.
Mit der Harmonieschiene kann auch im Erwachsenenalter die Stellung der Frontzähne korrigiert werden. Dabei ist sie für Andere unsichtbar und stört nicht beim Sprechen. Durchsichtig und flexibel sitzt die Harmonieschiene auf den Zähnen.

Zunächst bestimmen wir zusammen mit Ihnen die optimale Zahnstellung. Im Fachlabor werden dann die notwendigen Zwischenschritte als kleine Serie klarer Kunststoffschienen ausgeführt. Damit werden die erforderlichen Bewegungen in fein dosierten Schritten auf Ihre Zähne übertragen, bis diese die gewünschte Endposition erreicht haben.

Alles was Sie dazu beitragen, ist, die Schiene den ganzen Tag zu tragen.