Leistungen
Vorbeugung

Ästhetik
Krone/Inlay (CEREC)
Zahnersatz
  - Implantat
  - Brücke
  - Prothese
  - Kiefergelenksdiagnostik
Behandlung
Feste / Herausnehmbare Brücke

Die bekannteste Lösung zum Schließen von Zahnlücken (bis zu 2 fehlende Zähne, manchmal auch mehr) sind festsitzende Brücken. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit fühlen sie sich wie eigene Zähne an. Sie stellen den Kaukomfort wieder her und sehen, wenn sie keramisch verblendet sind, auch optisch wie eigene Zähne aus.

Als Werkstoff kommen eine Goldlegierung oder Vollkeramik in Frage, auch günstigere Möglichkeiten wie Nicht-Edelmetall-Legierungen sind möglich. Wir beraten Sie gerne!

Soll die Brücke zahnfarben aussehen, hält eine keramische Verblendung wesentlich länger als eine kostengünstigere Kunststoff-Verblendung.

Die Pflege einer Brücke ist für den langen Erhalt von entscheidender Bedeutung. Am Rand der Brücke und unter dem Brückenglied muss regelmäßig mit Interdentalbürsten gereinigt werden.

Herausnehmbare Brücke
Sie wird vor allem dann verwendet, wenn nur noch wenige Zähne vorhanden sind. Sie ist eine hochwertige Alternative zu einer Teil-Prothese.

Ihr Vorteil liegt in der guten Ästhetik, Reinigungsmöglichkeit und dem Tragekomfort im Vergleich zu einer Teil-Prothese, bei der eine Gaumenbeteiligung zum Halt erforderlich ist.

Gehalten wird eine abnehmbare Brücke mittels so genannter Teleskope. Dazu bekommen die vorhandenen Restzähne (eventuell ergänzt durch Implantate) Kronen mit einer sehr glatten Oberfläche (Primär-Teleskop). Auf dieser Krone wird eine zweite "Teleskop"-Krone so befestigt, dass sie über die erste gleiten kann. Der Träger kann somit die Brücke zum Reinigen leicht selbst entfernen und wieder einsetzen.